Das Fertigungsverfahren

Das Rapid Prototyping Verfahren, das bei unseren Bauteilen zum Einsatz kommt, nennt sich Selektives Laser Sintern, kurz: SLS. Dabei wird aus pulverförmigen Polyamid durch einen UV Laser Schicht für Schicht ein massives Bauteil hergestellt. Die Schichten haben eine Dicke von 0,1mm. Bei dem Verfahren handelt es sich nicht um das weit verbreitete "Drucken", bei dem aus einem Kunststoffdraht, wie mit einer Klebepistole, ein Bauteil in Schichtbauweise hergestellt wird. Die gesinterten Bauteile haben die selben Festigkeitswerte und Materialeigenschaften wie Spritzgußteile. Die rauhe Oberfläche darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich im Inneren massives und nicht poröses oder brüchiges Polyamid befindet. Machen Sie den Test!

Selbstverständlich kleben wir unsere Komponenten auch nicht aus Polystyrolplatten zusammen ;-)

Gefertigt wird auf einer industriellen Sinteralnage der Firma EOS. Mehr Infos 

Da wir die Maschine leider nicht selbst betreiben, müssen wir immer wieder mal Wartezeiten erdulden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.